Search
Close this search box.

Aromatisierter Essig mit Holunder (vegan) nach Paul Ivić

Der duftige Hollerblütenessig gehört zu den verblüffendsten und am einfachsten herzustellenden Geheimwaffen in der Haushaltsküche.
Holunderessig aus dem TIAN Restaurant von Paul Ivic
© Ingo Petramer

Am besten eignet sich milder weißer Balsamico mit seiner leichten Süße und relativ neutralen Frucht. Ideal für Vinaigrette für Blatt- und Gurkensalate, aber auch für Spargel, Kohlrabi, Karotten und Erbsen.

Zubereitung

Die Äpfel waschen, in kleine Stücke schneiden und mit den Holunderblüten in ein verschließbares Glas geben.

Anstelle der Äpfel kann der Essig mit beliebigem Obst oder Pilzen aromatisiert werden.

Mit dem Essig auffüllen, verschließen und 3 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort ziehen lassen. Anschließend abseihen.

Buchtipp: Restlos glücklich

Klimafreundlich, nachhaltig, vegetarisch & vegan. Europas bester vegetarischer Koch Paul Ivić stellt uns einige seiner persönlichen PionierInnen vor, die genau seine Werte teilen: gelebte Kreislaufwirtschaft, Regionalität und Saisonalität. In seinen Rezepten werden auch die scheinbaren Nebendarsteller wie Wurzel, Blatt, Schale und Kern gefeiert und beweisen, dass nachhaltiger Genuss keinesfalls Verzicht bedeutet. Seine No-waste-Tricks ermöglichen uns, unsere persönliche Klimabilanz mit durchdachter Ernährung zu verbessern. Denn die Klimakrise hat längst auch unsere Küche erreicht.

erschienen im Brandstätter Verlag. ISBN: 978-3-7106-0418-8, Format: 19 x 24 cm, Seiten: 192, € 30,00

Zutaten

für 4 Personen

  • 250 Gramm Äpfel (möglich: Schalen, Abschnitte, Kerngehäuse oder überreifes Obst)
  • 3 Handvoll gerebelte Holunderblüten
  • 250 Gramm Apfelessig

Neu bei Gaumen Hoch

Unsere Bewegung wächst: Um Menschen, die Lebensmittel verantwortungsbewusst herstellen oder verarbeiten. Und uns inspirieren, uns gesünder zu ernähren.